Mit den mybigpoint News immer perfekt informiert zu allen Themen rund ums Tennis: Neuigkeiten aus dem DTB und zu Turnieren, Infos zur Generali Leistungsklasse sowie zu Funktionen im Portal mybigpoint, Vorteile für Premium-Mitglieder, aktuelle Events, Aktionen und Gewinnspiele von mybigpoint und seinen Partnern sowie interessante Experten-Tipps. Abonniere den mybigpoint Newsletter und folge mybigpoint auf Instagram und Facebook, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Aktionen Turniere

Gewinne Tickets zum Generali Open Kitzbühel

Große Namen und interessante Newcomer: Das Spielerfeld des Generali Open Kitzbühel (24. Juli bis 31. Juli) bietet eine attraktive Mischung für Tennisfans. Auch Zuschauer sind in Kitzbühel in diesem Sommer erlaubt – wir verlosen Tickets!

Trotz der zeitgleich stattfindenden Olympischen Spiele kann das Generali Open Kitzbühel mit einem sehr attraktiven Starterfeld aufwarten. Ganz oben auf der Nennliste steht mit Roberto Bautista Agut ein Top-10-Mann, dicht gefolgt vom 22-jährigen Norweger Casper Ruud, Nummer 14 der Weltrangliste, der bis dato eine fantastische Saison vorzuweisen hat. Dazu kommen mit Carlos Alcaraz und Lorenzo Musetti, den zwei jüngsten Spielern in den Top 100, zwei absolute Newcomer. Da in Kitzbühel in diesem Sommer vor Publikum gespielt werden darf,  wird wieder tolle Stimmung und damit etwas Normalität am Center Court erwartet.

mybigpoint verlost 5 x 2 Tickets für das Generali Open Kitzbühel

  • 2 x 2 Tickets für Montag, 26. Juli 2021
  • 2 x 2 Tickets für Dienstag, 27. Juli 2021
  • 1 x 2 Tickets für Mittwoch, 28. Juli 2021

Und so kannst du gewinnen*: Folge mybigpoint auf Instagram und verlinke unter dem Gewinnspiel-Post die Person,  mit der du gerne zum Turnier nach Kitzbühel fahren möchtest. Unter allen Kommentaren bis zum 20. Juli 2021 (23:59 Uhr) werden die fünf Gewinner ausgelost und per DM benachrichtigen.

* Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder von mybigpoint über 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Teilnahmeschluss ist Dienstag, der 20. Juli 2021 (23:59 Uhr).

​​​​​​​Jo-Wilfried Tsonga: Erster Auftritt in der Gamsstadt

Zu den attraktiven Youngsters gesellen sich einige große Routiniers, darunter auch zwei ehemalige Top-10-Spieler: Jo-Wilfried Tsonga hat Kitzbühel 2021 als wichtige Station auf seiner Comeback-Tour ausgewählt, Landsmann Richard Gasquet ist ebenso ein Garant für mitreißendes Sandplatztennis - das gilt auch für Pablo Cuevas: „Eine wirklich sehr coole Mischung und ich hoffe, dass der eine oder andere Österreicher, mit einer Wildcard ausgestattet, einige Partien gewinnen kann“, so Antonitsch.

Top-10-Spieler Roberto Bautista Agut auch in Kitzbühel dabei

Erst vor Kurzem feierte der neunfache Turniersieger und Davis-Cup-Champion sein Comeback in die besten zehn der Weltrangliste. Bautista Agut, der sich beim Einladungsturnier Thiem´s 7 im letzten Jahr ein wenig in Kitzbühel verliebt hat, kommt 2021 nun mit der ganzen Familie und zieht das Generali Open Kitzbühel damit den Olympischen Spielen in Tokio vor.

Erler, dank Wildcard, erster Tiroler im Kitzbühel-Hauptfeld seit 14 Jahren

Die erste der insgesamt drei zu vergebenen Wildcards wird an den Tiroler Alexander Erler gehen, der in dieser Saison bereits ausgezeichnet aufspielte. Der 23-jährige Kufsteiner ist somit der erste Tiroler im Hauptfeld des Generali Open seit 14 Jahren (zuletzt Rainer Eitzinger 2007). Der Niederösterreicher Dennis Novak, der bereits dreimal im Achtelfinale stand, erhält die zweite Kitzbühel-Wildcard

Schweren Herzens müssen die Turnierveranstalter Markus Bodner und Herbert Günther dieses Jahr auf einen anderen Österreicher verzichten: „Sehr schade, dass es für Dominic aufgrund seiner Verletzung nun doch nicht mit Kitzbühel geklappt hat, aber wir wünschen ihm natürlich, dass er so schnell wie möglich wieder zurück auf die Tour kehren, und dann nächstes Jahr hier aufschlagen kann. Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen.“

Trotz der zeitgleich stattfindenden Olympischen Spiele und dem Hartplatz-Turnier in Atlanta, liegt der erste Cut des Generali Open Kitzbühel bei der Nummer 88 der Welt: „Ein guter Schnitt, weil das diesjährige Datum schon eine Herausforderung war“, so Bodner und Günther. Wie stark das Spielerfeld ist, zeigt sich an der Tatsache, dass die ehemaligen Top-10-Spieler Fernando Verdasco und Lucas Pouille, sowie Vorjahres-Finalist Yannick Hanfmann aus derzeitiger Sicht in die Kitzbühel-Quali müssen.

Tickets für das Generali Open Kitzbühel sind noch erhältlich. Am Finalwochenende gibt es für den 6000 Personen fassenden Center Court allerdings nur noch Restkarten. Fans, die auch beim Endspiel in der Gamsstadt dabei sein wollen, sollten sich also rasch ihre Tickets sichern (Es gilt die 3-G-Regel).

Alle Informationen und Tickets zum Turnier erhältst du auf www.generaliopen.com