Tennis Force® - Plätze von Sportas

Der Belag Tennis Force® von Sportas ermöglicht ganzjähriges Spielen im Freien ohne hohen Pflegeaufwand. Doch der innovative Tennis Force®-Belag bietet noch deutlich mehr Vorteile.

Alle Vereine, die einen Neubau bzw. eine Sanierung planen oder einfach Interesse an den Produkten der Firma Sportas haben, finden auf dieser Seite erste Informationen zu den Vorteilen der Tennis Force®-Beläge, Details zur ITF-Zertifizierung, unterschiedlichste Beispiel-Projekte und die unkomplizierte Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit den Experten von Sportas.

Aktuelle News von Sportas:

Tennis im Freien schon im Februar auf Tennis Force von SPORTAS

Es gibt weitere Lockerungen: In NRW - dem Firmensitz von Sportas - ist z.B. Tennis im Freien wieder möglich. Vereine mit dem Ganzjahresbelag Tennis Force können jetzt schon wieder draußen spielen!

Es gibt zwar immer noch keine einheitlichen Bestimmungen für das Tennisspiel in Deutschland, aber wenigstens weitere Lockerungen. So ist in Nordrhein-Westfalen - dem Firmensitz von Sportas - Tennis im Freien jetzt endlich wieder möglich. Das familiengeführte Unternehmen Sportas feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum des eigens entwickelten Belags Tennis Force. Vor allem in Zeiten von Corona zeigt sich der Vorteil dieses ganzjährig bespielbaren Systems für Außenplätze, da Vereine mit Sportas-Plätzen bei jedem Wetter und bereits zu dieser frühen Jahreszeit draußen spielen können.

Ganzjährig bespielbare Außenplätze

Gerade aufgrund der vielen Einschränkungen im sportlichen Leben treibt es immer mehr Tennisspieler auch in den Wintermonaten auf die Freiplätze. Hier können Vereine von dem ganzjährig bespielbaren Belag Tennis Force profitieren, da weder die Linierung hochfriert noch der Belag durch die Wettereinflüsse unbespielbar wird.

Für den Außenbereich kann zwischen zwei Varianten gewählt werden. Bei Tennis Force II besteht die Gleitschicht aus Tennisziegelmehl. Somit ist der Belag durch Klassifizierung der ITF als Ziegelmehlboden anerkannt und muss demnach wie herkömmliche Sandplätze abgezogen und bewässert werden. Bei Tennis Force ES besteht die Gleitschicht aus Granulat, sodass keine Bewässerung bei vergleichbaren Sandplatzeigenschaften notwendig ist.

Weitere Informationen und Links:


Tennis Force®-Belagsystem

Es gibt drei Belagsarten für den Außen- oder Innenbereich.

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die drei unterschiedlichen Beläge mit den daraus resultierenden Vorteilen.

Responsive Image

Tennis Force® II (Außenbereich)

  • Ganzjährige Bespielbarkeit
  • Frühjahrsinstandesetzung entfällt
  • Wasserdurchlässiger und frostunempfindlicher Spielbelag
  • Optik und Spielverhalten wie auf einem herkömmlichen Sandplatz
Responsive Image

Tennis Force® ES (Außen- und Innenbereich)

  • Ganzjährige Bespielbarkeit
  • Keine Bewässerung erforderlich
  • Geringe Wartungskosten
  • Vergleichbare Spieleigenschaften mit einem herkömmlichen Sandplatz
Responsive Image

Tennis Force® HS (Innenbereich)

  • Benötigt kein Wasser
  • Optik und Spielverhalten wie bei bewässerten
  • Sandplätzen Gleichmäßiges Gleitverhalten
  • Schonend für Bänder und Gelenke
Responsive Image

Zertifizierungen

Seit 2001 installiert Sportas das eigens entwickelte
Tennis Force®-Belagsystem, das seit 2012 auch patentiert ist. Die Beläge sind zudem von der ITF in folgenden Kategorien zertifiziert:

  • Der Ganzjahresbelag Tennis Force® II wurde von der ITF als Clay Court in der Category 1 - Slow – eingestuft.
  • Der alternative ganzjährig bespielbare Tennisbelag Tennis Force® ES (Elastic Slide) wurde von der ITF als Artificial Clay Court in der Category 2 – Medium Slow – eingestuft.
  • Tennis Force® HS war in den Jahren 2009 – 2012 der offizielle Bodenbelag beim Stuttgarter Porsche Tennis Grand Prix. Diese Hallenbelag wurde von der ITF als Clay Court in der Category 1 - Slow – eingestuft.

Wettspielordnung

In Verbindung mit den bestehenden ITF Zertifizierungen gibt der DTB an, dass „alle Spiele gemäß der Wettspielordnung ausschließlich auf Sandplätzen (>Clay Courts i.S.d. Klassifizierung der ITF) im Freien stattfinden“ (§56 Abs. 1, S. 130, Wettspielordnung des DTB e.V.). Aktuell können Landesverbände auf Basis dieser Grundlage ergänzende Verordnungen formulieren, die individuell geprüft werden sollten.
Responsive Image

Kontaktiere Sportas

Was sind die nächsten Schritte?

Du hast das Kontaktformular bereits genutzt und somit eine Anfrage an Sportas übermittelt? Sehr gut! Du bist einen Schritt weiter in deinem Projekt.

1. Bestätigung

Nach dem Klick auf "Senden" wird dir eine Bestätigung angezeigt. Die Anfrage ist somit bei uns angekommen und wird an Sportas weitergeleitet.

2. Rückmeldung von Sportas

Sportas wird sich schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen und dein Anliegen bearbeiten. 

3. Austausch / Beratung

Das Sportas Team freut sich darauf, dich bei deinem Projekt individuell beraten und begleiten zu dürfen.
Aufgrund der vielen Vorteile des Tennis Force®-Belags entscheiden sich Vereine aus unterschiedlichsten Gründen für Sportas Produkte. Wir geben hier einen Überblick über Projekte von Sportas, die zeigen, was mit Tennis Force® möglich ist.
Responsive Image

Halle

8 Plätze Tennis Force® ES

Zum Jahresende 2020 wurden die ersten Indoor-Plätze der Boris Becker International Tennis Academy in Hochheim am Main fertiggestellt. Bei diesem besonderen Projekt wurde die neu gebaute Halle mit acht Tennis Force® ES Plätzen ausgestattet. 

Responsive Image

Neubau

1 Platz Tennis Force® II

Trotz Schneefall in der Region Oberschwaben kann der TC Wolfegg weiterhin auf seinem Ganzjahresplatz mit Tennis Force® spielen. Der Vorstand des Vereins ist zufrieden mit seinem Platz: „Aktuell das Beste was einem passieren kann [...]“.

Responsive Image

Inklusion

1 Platz Tennis Force® II

Durch den Fokus auf Inklusion hat sich der TV Bierden dazu entschieden, einen neuen rollstuhlgerechten Platz zu realisieren. Der Neubau wurde 2017 fertiggestellt und seitdem spielt der Verein auf Tennis Force® II.

Responsive Image

Outdoor - ohne Bewässerung

2 Plätze Tennis Force® ES

Der SV Petershausen bietet neben seinem herkömmlichen Sandplätzen zwei Tennis Force® ES Allwetterplätze an. Durch Kombination mit einer Flutlichtanlage ausgestattet kann somit seit 2019 Ganzjahrestennis gelebt werden!

Responsive Image

Outdoor - mit Bewäserung

7 Plätze Tennis Force® II

Seit 2019 spielt der Tennis Club Babcock 1975 e.V. auf allen sieben Plätzen auf Tennis Force® II. Nach der Installation wurde außerdem eine Traglufthalle realisiert, die im Winter vier Plätze überdacht.

Responsive Image

Halle mit Sand

5 Plätze Tennis Force® HS

Bei der Base Tennis Academy in Höhr-Grenzhausen wurden 2012 fünf Plätze mit Tennis Force® HS umgewandelt. Die Academy empfängt seitdem Spieler aus aller Welt, die die Vorteile von Sandplätzen in der Halle zur Vorbereitung nutzen.

"Wir möchten Tennis das ganze Jahr möglich machen!"

Sportas ist ein hochmotiviertes Unternehmen, das sich auf ganzjährig bespielbare Tennisbeläge spezialisiert hat. Ihr Belagsystem Tennis Force® ist in der Tennisszene nicht mehr wegzudenken.

Das Familienunternehmen hat immer die neusten Trends im Bereich Sportbodenbau im Blick und stellt die Wünsche ihrer Kunden an erste Stelle. Deshalb hat Sportas zufriedene Kunden auf der ganzen Welt und ist jeden Tag aufs Neue davon begeistert, Teil der Sportbodenbaubranche zu sein.

Responsive Image
Mail: info@sportas-gmbh.de
Telefon: 02595 / 3869683
  • Responsive Image
  • Responsive Image
  • Responsive Image